Händlersuche

Einfach Ihre vollständige Postleitzahl eingeben und wir nennen Ihnen einen Händler in Ihrer Nähe.

Fluchtwegstüren & Brandschutz

Nichts wie raus!

Es gibt Situationen, da kann die richtige Ausstattung der Tür Leben retten. Zum Beispiel, wenn es in einem Gebäude brennt oder Panik ausbricht. Alle wollen sich gleichzeitig ins Freie retten. Die Fluchtwege müssen dann einwandfrei funktionieren, die Türen sich sofort öffnen lassen. Gleichzeitig dürfen die Notausgänge jedoch im Normalbetrieb keine unbefugten Besucher ins Gebäude lassen. Und auch für Brandschutztüren gelten besondere Bedingungen.

Retter in der Not

Ein spezieller Mechanismus des ENiQ® Pro EE ist die Lösung für Flucht- und Rettungswege, deren Verschlüsse nach DIN/EN 179/1125 ausgeführt sind. Alle Notausgänge, die mit dem ENiQ® Pro ausgestattet sind, bieten doppelte Sicherheit: Die Türen lassen sich bei Bedarf problemlos von innen öffnen, sind jedoch gleichzeitig nach außen ein perfekter Schutz vor unbefugtem Zutritt. 

Gleichzeitig verfügt der ENiQ® Pro EE über das technische Know-how: Individuelle Zutrittsberechtigungen - wie zum Beispiel der zeitlich begrenzte Zutritt für Reinigungsfirmen - können problemlos erteilt und verwaltet werden.

Im Notfall: ENiQ® Pro EE

Mit dem ENiQ® Pro EE bietet DOM die richtige Lösung für Fluchtwegstüren.

Mehr über den ENiQ® Pro EE und weitere Speziallösungen erfahren Sie hier.


Wenn es brennt - ENiQ® Pro

Wenn in einem Gebäude ein Feuer ausbricht, sorgen Brandschutztüren dafür, dass sich das Feuer nicht ausbreitet. Darüber hinaus sollen sie zuverlässig die Funktionen eines elektronischen Schließsystems erfüllen und vor unbefugtem Zutritt schützen.

Der ENiQ® Pro ist speziell für solche brenzlige Situationen konzipiert. Er ist je für Feuerwiderstandsklassen bis T90 einsetzbar. Außerdem verfügt er über sämtliche Zutrittsorganisationsfunktionen eines elektronischen Schließsystems.

Wenn es brennt, bleibt er cool: Der ENiQ® Pro sichert Brandschutztüren zuverlässig.

Mehr über den ENiQ® Pro und weitere Speziallösungen erfahren Sie hier.