Händlersuche

Einfach Ihre vollständige Postleitzahl eingeben und wir nennen Ihnen einen Händler in Ihrer Nähe.

VdS-Sterne sorgen für Transparenz

Neues Klassifizierungssystem soll Verbrauchern künftig die Auswahl des passenden Sicherheitssystems erleichtern.

Europäische Normen, nationale Normen, Zertifizierungen und VdS-Richtlinien – bisher war die Orientierung beim Kauf eines Schließsystems besonders für Endverbraucher schwierig und unübersichtlich. Die Einordnung des Schutzbedarfs für das eigene Heim sowie die Wahl der dafür passenden Sicherheitslösung sind dabei die Knackpunkte. Die „Qualitätsinitiative Mechanik“ hat dieses Problem erkannt, und will mit einer neuen Kennzeichnung Abhilfe schaffen und den Markt transparenter machen.

Auf einen Blick sollen die Verbraucher künftig erkennen, welche mechanischen Schließsysteme die individuellen Schutzanforderungen ihres Eigenheims erfüllen. Entscheidende Kriterien sind dabei die „Bewohntheit“ eines Gebäudes sowie der Wert der dort gelagerten Gegenstände („Wertsachenanteil“). Daraus ergibt sich beim neuen VdS-Klassifizierungssystem eine Abstufung des Schutzniveaus von einem bis zu drei Sternen. Diese neue Security Class ist eine zusätzliche Kennzeichnung für den Kunden und ergänzt das bekannte VdS-Qualitätssiegel mit seinen bewährten Richtlinien.

Online-Risikorechner für die Ersteinstufung

In einem ersten Schritt können die Verbraucher das Schutzniveau ihres Gebäudes über ein Online-Tool des VdS selbst ermitteln. Durch die Eingabe von verschiedenen Risikofaktoren wie Einsehbarkeit und Lage des Objektes oder vorhandene Neben-, Balkon- und Terrassentüren, ermittelt das Programm die empfohlene Security Class des Schließsystems. Der Hersteller DOM Sicherheitstechnik, der Mitglied der Qualitätsinitiative Mechanik ist und das Klassifizierungssystem mitentwickelt hat, bietet den Risikorechner online auf www.dom-risikorechner.de an. Bei Eingabe der Faktoren erhält der Nutzer hier zugleich eine praktische Empfehlung, welches mechanische Schließsystem den individuellen Anforderungen gerecht wird. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte anschließend noch eine präzise Analyse vor Ort durch Errichter oder Polizei erfolgen, welche den spezifischen Bedarf final festlegt.

Schließsysteme für jeden Bedarf

Um für alle Bedürfnisse das passende Schließsystem bieten zu können, hat DOM Sicherheitstechnik das Mechanik-Sortiment erweitert. Der neue DOM Plura sorgt für verlässlichen Schutz im 1-Sterne-Bereich: Das markengeschützte Schlüsselprofil erschwert das Anfertigen von unberechtigten Schlüsselkopien. Sicherheit gemäß der Anforderungen im 2-Sterne-Bereich bietet der DOM RS Sigma, mit einem guten Schutz gegen Manipulation von außen sowie vor unberechtigten Schlüsselkopien. Für höchsten Schutz – entsprechend der 3-Sterne-Kriterien – bieten die Schließsysteme DOM RS 8, ix Saturn und diamant: Komplexe, technische Elemente in den Schlüsselprofile oder sogar ein vollständig dreidimensional gefertigtes Schlüsselprofil, wie beim DOM diamant, garantieren höchsten Kopierschutz. Zudem sorgen Bestwerte bei Bohr- und Schlagschutz für eine sehr gute Einbruchprävention.

Übergreifendes Engagement

Der Impuls für die Schaffung des neuen Klassifizierungssystems geht von der „Qualitätsinitiative Mechanik“ aus, einer Initiative des Fachverbandes Schloss und Beschlag (FV S+B), dem VdS und Vertretern von Herstellern, Branchenverbänden und Polizei. In enger Abstimmung untereinander und mit Unterstützung der Versicherungswirtschaft, wurden die Anforderungen an die Kennzeichnung formuliert und vom VdS umgesetzt. Neben einer Orientierungshilfe für Verbraucher soll die Klassifizierung auch die Positionierung der Produkte im Wettbewerb erleichtern. So bietet die direkte Vergleichbarkeit der VdS-Security Class die Möglichkeit sich klarer von der Konkurrenz abzuheben.

Ähnliche Dateien